MITGLIEDSCHAFT
in der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte

Anmeldeformular  (Bitte an die Geschäftsstelle senden)

Die Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte ist als gemeinnützige Körperschaft anerkannt, so dass alle Beiträge und Spenden steuerlich voll absetzbar sind. Sie steht für jeden offen, der ernsthaftes Interesse daran hat, sein geistiges Blickfeld zu erweitern und an der Fortführung der wissenschaftlichen Erkenntnisse vom Menschen unmittelbar tätig zu sein oder unterstützend teilzuhaben. Tradition der Gesellschaft ist es, dass zwei Mitglieder eine Neuaufnahme vorschlagen. Interessenten werden mit Sicherheit Mitglieder finden, die für ihren Eintritt bürgen.

Die Satzung der Gesellschaft gewährt allen Mitgliedern gleiches Stimmrecht und damit gleichberechtigte Mitbestimmung über die Geschicke der Gesellschaft. Der Fortbestand und die Leistungsfähigkeit der Gesellschaft werden aber wie eh und je wesentlich davon abhängen, dass alle Mitglieder sie mit regelmäßigen Beiträgen unterstützen. Der Jahresbeitrag (ab 2012) beträgt 50 €, für Studenten 20 €, für Arbeitslose, Rentner und Pensionäre je nach Selbsteinschätzung 50 € oder 20 €.

Mitglieder haben freien Eintritt zu speziellen Führungen durch zahlreiche Ausstellungen, die in Berlin und andernorts zu den Forschungsbereichen der Gesellschaft geboten werden, und die von kompetenter Seite, meist von den Ausstellungsgestaltern selbst, vorgenommen werden. Außerdem erhalten sie jährlich kostenlos die "Mitteilungen der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte"(->link), in denen die Vorträge und Referate der Sitzungen, die Geschäftsberichte und die sonstigen Aktivitäten der Gesellschaft veröffentlicht werden.